Griechisch einrichten: Eine Küche mit mediterranem Flair

Einrichten & Dekorieren

Griechisch einrichten: Eine Küche mit mediterranem Flair

Die griechischen Inseln verzaubern mit ihrer weißen Architektur, der rauen Natur und dem türkisblauen Meer. Holen Sie sich dieses Urlaubsfeeling nach Hause und erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie Ihre Küche griechisch einrichten.

lechner-blog-griechisch-einrichten

Offenheit und Natürlichkeit

In Griechenland spielt sich das Familienleben meist in der Küche ab. Deshalb ist dieser Raum sehr großzügig gestaltet. Eine Kücheninsel und ein großer Esstisch bieten Platz zum gemeinsamen Kochen und Genießen. Der traditionelle griechische Stil zeichnet sich durch ein rustikales Ambiente aus. Weiche Linien, natürliche Materialien und üppige Dekorationen prägen das Bild. Sie können die mediterrane Einrichtung jedoch auch mit modernen Elementen kombinieren und auf klare Linien setzen sowie Oberflächen mit Lackierung oder aus Edelstahl wählen.

Eine mediterrane Küche in sommerlichen Farben

Im mediterranen Stil lassen sich zwei Varianten unterscheiden. Der italienische Stil bevorzugt warme Erdtöne und gusseiserne Elemente in der Küche. Der griechische Einrichtungsstil setzt dagegen auf kühle und helle Farben. Sonnengelb harmoniert beispielsweise wunderbar mit Küchenelementen in Gold- oder Brauntönen. Sie können auch mit Weiß und Blau tolle Kontraste erzeugen. Die Varianten reichen von zartem Pastellblau bis hin zu kräftigem Ozeanblau. Hierzu passen silberfarbene Deko-Objekte und Küchenutensilien.

Natürliche Materialien für Decke, Wand und Boden

Griechische Küchen wirken so gemütlich, weil sie oftmals komplett gemauert sind. Das heißt, statt vorgefertigter Küchenschränke können Sie Geschirr, Besteck und Töpfe in gemauerten Fächern und auf offenen Regalen verstauen. Die Wände sind entweder mit weißem Gips verputzt oder zeigen das bloße Mauerwerk. Sie können diesen Effekt auch imitieren, beispielsweise mit einer bedruckten Küchenrückwand oder Tapete. Zu weißen Wänden passt ein Fußboden aus Naturstein oder ein Bodenbelag in Naturstein-Optik. Sehr rustikal wirkt eine Decke mit Holzbalken in dunklen Tönen oder in Weiß. Ebenfalls typisch für diesen mediterranen Stil sind Türbögen und Säulen.

Ein mediterraner Esstisch für die ganze Familie

Mit einem großen Esstisch verlängern Sie Ihre griechische Einrichtung bis ins Esszimmer und haben Platz für die ganze Familie. Wählen Sie am besten einen Tisch aus Holz. Je nach Farbkonzept kann er komplett holzfarben sein oder gestrichene Tischbeine in Weiß bzw. Pastelltönen haben. Auch Gebrauchsspuren sind in Ordnung – das bringt zusätzlich einen Vintage-Touch in den Raum . Die Stühle können Sie auch mit einer Sitzbank kombinieren. Gemütliche Kissen und Polster sorgen für ein angenehmes Sitzen beim gemeinsamen Essen.

Eine luftige und rustikale Dekoration

Setzen Sie auf leichte und lichtdurchlässige Vorhänge, um Ihre griechische Küche im Tageslicht erstrahlen zu lassen. Weiße Textilien mit Stickereien runden den Einrichtungsstil ab – etwa als Tischdecke, Geschirrtücher oder Topflappen. Auf den offenen Regalen können Sie beispielsweise Kräuteröl und Wein in bauchigen Flaschen anrichten. Oder Sie verzieren die Wände mit kupfernen Töpfen und dekorativen Porzellantellern. Ein kleines Küchenbeet mit mediterranen Kräutern wie Rosmarin und Thymian verströmt einen angenehmen Duft. Darüber hinaus bringen Amphoren, die typisch griechischen Vasen, mediterranes Flair in Ihre Küche.

Der Orient beginnt ebenfalls am Mittelmeer und hält tolle Einrichtungsideen für Ihre Küche bereit. Entdecken Sie in unserem Beitrag „Die orientalische Küche“, mit welchen Elementen Sie ein Ambiente wie aus 1001 Nacht gestalten können.