Lechner Karrieregeschichten

Florian Abenthum, Leiter Vertrieb

Vom Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst zum Vertriebsleiter Handel Süddeutschland, DIY und Industrie

Ein tolles Gefühl ist die Unterstützung meiner Kolleginnen und Kollegen sowie das uneingeschränkte Vertrauen meiner Vorgesetzten. Egal ob im Alltag, während meiner Weiterbildung oder bei ersten Überlegungen hinsichtlich Vaterschaftsurlaub. Ich habe Allzeit Rückendeckung. Besonders beeindruckt hat mich der Zuspruch sowie die Unterstützung aus dem Kollegenkreis als ich die Hürde "vom Kollegen zum Vorgesetzten" zu meistern hatte.

- Florian Abenthum, Vertriebsleitung

Seit wann sind Sie schon bei Lechner und wie sah Ihre bisherige Laufbahn innerhalb der Firma aus?
Ich habe 2010, nach meiner Ausbildung zum Industriekaufmann, bei Lechner begonnen. Damals war ich Mitarbeiter im Produktmanagement und Vertriebsinnendienst. Nach meiner nebenberuflichen Weiterbildung zum kaufmännischen Fach- und Betriebswirt, wurde mir im September 2015 die Stelle als Teamleiter im Verkaufsinnendienst für die Bereiche DIY, Industrie und Handel Österreich übertragen. Hier konnte ich bereits erste Erfahrungen in der Mitarbeiterführung sammeln. Im März 2018 durfte ich die Vertriebsleitung für dieses Segment übernehmen. Bereits im März 2019 wurde mir zusätzlich die Verantwortung als Vertriebsleiter für den Bereich Handel Süddeutschland übertragen. Seitdem habe ich meine Tätigkeiten im Innendienst abgegeben.

Wie dürfen wir uns einen ganz normalen Arbeitstag vorstellen? Welche Aufgaben liegen in Ihrem Verantwortungsbereich?

Bei Lechner ist kaum ein Tag wie der andere. Zuerst checke ich meine Mails und Termine. Anschließend priorisiere ich meine Aufgaben. In der Regel nehme ich gemeinsam mit unserem Außendienstteam unterschiedlichste Kundentermine und Verhandlungen wahr.
Wenn ich im Büro bin dreht sich mein Tag meist darum, die gesammelten Markteindrücke und Kundenanforderungen in gemeinsamen Terminen mit den Fachabteilungen umzusetzen.
Mein Aufgabenfeld ist sehr breit gefächert. Ich führe Marktbeobachtungen durch und setze strategische Ziele um. Hinsichtlich der Kundenbetreuung kümmere ich mich um die Akquirierung von Neukunden sowie die Preis- und Vertragsverhandlungen. Auch die Verantwortung für das Budget liegt zum Teil bei mir. Mitarbeiterführung und –Coaching gehört auch zu meinen Aufgaben.

Was war Ihr schönstes Erlebnis bei Lechner

Ein tolles Gefühl war/ist die Unterstützung meiner Kolleginnen und Kollegen sowie das uneingeschränkte Vertrauen meiner Vorgesetzten. Egal ob im Alltag, während meiner Weiterbildung oder bei ersten Überlegungen hinsichtlich Elternzeit/Vaterschaftsurlaub. Ich habe allzeit Rückendeckung. Besonders beeindruckt hat mich der Zuspruch sowie die Unterstützung aus dem Kollegenkreis als ich die Hürde „vom Kollegen zum Vorgesetzten“ zu meistern hatte.

Was ist das Besondere an Ihrer Arbeit bei der Firma Lechner?

Das Besondere im Alltag ist die enorme Abwechslung sowie die täglich neuen Herausforderungen. Auch wird man in Managemententscheidungen mit einbezogen.

Wenn Sie drei Worte hätten, wie würden Sie Lechner dann beschreiben?

Traditionell und modern, spannend und abwechslungsreich, herausfordernd

 

Stellenangebote

Starte jetzt deine persönliche Karriere bei Lechner. Unter unseren Stellenangeboten suchen wir engagierte Mitarbeiter für aktuell vakante Stellen. Keine passende Stelle dabei? Wir freuen uns auch über deine Initiativbewerbung an bewerbung@lechner-ag.de

Suchen Sie etwas Bestimmtes?
Mehr über Lechner als Arbeitgeber erfahren
Mehr erfahren
Zu den Lechner Produkten
Produkte ansehen
Sie möchten uns kontaktieren?
Lechner kontaktieren
Mehr über Lechner als Unternehmen
Weitere Informationen
Lechner auf Facebook besuchen
Zum Facebook-Kanal