Mineralwerkstoff

Langlebig und strahlend weiß: Mit Mineralwerkstoff kreieren Sie minimalistische Designküchen wie aus einem Guss.

Information

Küchenrückwand aus Mineralwerkstoff

Stylisch clean und gleichzeitig samtig warm? Eine Rückwand aus Mineralwerkstoff verleiht modernen Küchenräumen durch ihre warme, seidige Oberfläche ein angenehmes Ambiente. Das strahlende Weiß fügt sich perfekt in weiße Küchenplanungen ein oder setzt effektvolle Kontraste zu schwarzen und grauen Fronten. Zudem ist der Werkstoff porenfrei und homogen. Das macht die Paneele pflegeleicht und langlebig.

  • Fugenlos zusammengefügt, sehen die Platten aus Mineralwerkstoff auch bei langen Küchenzeilen wie aus einem Guss aus und werden zum schlichten, aber stilvollen Blickfang.
  • Das porenfreie Material gibt Flüssigkeiten, Fetten und Speiseresten kaum eine Chance, sich an der Wand festzusetzen. So bleibt Ihre Küche strahlend weiß.
  • Eine Küchenrückwand aus Mineralwerkstoff ist lichtbeständig, feuchtigkeitsunempfindlich und punktet mit einer soften Haptik.

Eigenschaften im Überblick

Küchenrückwände aus Mineralwerkstoff sind nicht nur optisch überzeugend. Sie haben noch einige weitere Vorzüge zu bieten:

Pflegeleicht

Pflegeleicht

Aufgrund ihrer porenfreien Oberfläche lassen sich Mineralwerkstoff Küchenpaneele schnell von Schmutz und Flecken befreien.

Feuchtigkeitsunempfindlich

Feuchtigkeitsunempfindlich

Die robusten Küchenrückwände sind resistent gegenüber Wasserdampf aus heißen Töpfen.

Reparaturfähig

Reparaturfähig

Ein besonderes Merkmal von Mineralwerkstoff ist seine gute Formbarkeit. Beschädigungen können problemlos aufgearbeitet werden.

Lichtbeständig

Lichtbeständig

Das strahlende Weiß vergilbt auch in Fensternähe nicht durch UV-Strahlen im Laufe der Zeit.

Softe Haptik

Softe Haptik

Küchenrückwände aus Mineralwerkstoff zeichnen sich durch ihre samtartige und elegante Oberfläche aus. Anfassen erwünscht!

Temperaturbeständig

Temperaturbeständig

Mit einem Mindestabstand von 5 cm können Sie Küchenpaneele aus Mineralwerkstoff problemlos hinter einfachen Kochfeldern einplanen.

Inspiration

Jetzt Traumküche konfigurieren

Konfigurieren Sie Ihre Traumküche mit einer Arbeitsplatte oder Rückwand aus Mineralwerkstoff. Finden Sie spielerisch heraus, ob eine weiße Arbeitsplatte zu Ihrem Wohnstil passt.

Mineralwerkstoff weiße Arbeitsplatte in weißer Küche

FAQs

Was sind die besonderen Merkmale einer Küchenrückwand aus Mineralwerkstoff?

Das Material fühlt sich warm und seidig an. Es ist homogen und porenfrei und hat damit eine ideale Oberflächenbeschaffenheit, die ohne eine zusätzliche Versiegelung auskommt und entsprechend pflegeleicht ist. Durch die Verwendung hochwertiger Komponenten erhält das Material eine außergewöhnliche Stabilität und Festigkeit. Gerade aufgrund der thermischen Verformbarkeit lässt es sich vielseitig einsetzen und ist auch noch nach Jahren der Beanspruchung erneuerbar. Aufgrund dieser Eigenschaften lässt sich mit Mineralwerkstoff auch eine fugenlose Optik erzeugen.  

Was bedeutet „fugenloses Design“?

Mit Mineralwerkstoff lässt sich eine Optik „wie aus einem Guss“ kreieren. Das bedeutet, dass Sie keine Vertiefungen bei Übergängen zwischen mehrteiligen Küchenpaneelen haben. Übergänge sind kaum erkennbar und nicht spürbar. Alles wirkt fließend und wie miteinander verschmolzen. Besonders für Minimalisten ein absoluter Gestaltungsbonus!

Kann ich eine Nischenrückwand aus Mineralwerkstoff auch hinter Gaskochfeldern verwenden?

Vom Einsatz einer Rückwand aus Mineralwerkstoff hinter Gaskochfeldern raten wir, da es hier unter Umständen zu einer extremen Hitzeentwicklung kommen kann, die Veränderungen der Oberflächenbeschaffenheit hervorrufen können. Wenn Sie ein Gaskochfeld verwenden eignet sich beispielsweise eine Rückwand aus Glas, Keramik oder Dekton. Mit einem Mindestabstand von fünf Zentimetern können Sie Mineralwerkstoff aber ohne Bedenken hinter Elektroplatten, Induktions- oder Cerankochfeldern einplanen.

Handelt es sich bei Acrylstein tatsächlich um Stein?

Bei Küchenrückwände aus Acrylstein oder auch "Mineralstein", handelt es sich nicht um Stein oder einen steinähnlichen Werkstoff. Die genannten Bezeichnungen sind typische Begrifflichkeiten, die sich für das Material Mineralwerkstoff eingebürgert haben. Fachlich bezeichnet Mineralwerkstoff einen mit Kunstharz gebundenen Werkstoff, der insbesondere aus Acryl- oder Polyesterharzen mit Beimengungen von Aluminiumhydroxid und mineralischen Füllstoffen sowie Pigmenten besteht.

Seine Inhaltstoffe verleihen diesem einzigartigen Material seine besonderen Eigenschaften: Neben der soften Haptik und der eleganten fugenlosen Verarbeitungsmöglichkeiten, lassen sich Nischenrückwände aus Acrylstein jederzeit mit herkömmlichen Holverarbeitungswerkzeugen wiederaufarbeiten.

Suchen Sie etwas Bestimmtes?
Finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe
Händler finden
Sie haben Fragen?
Antworten finden
Lifestyle & Tipps
Im Magazin stöbern
Mehr Inspiration gefällig?
Inspiration holen
Als Geschäftspartner alle Lechner Vorteile nutzen
Zum Händlerbereich
Pflegeanleitung

Mineralwerkstoff Küchenrückwand richtig pflegen und reinigen

Mineralwerkstoff besteht zu 75 Prozent aus natürlichen Mineralien. Diese werden mit Acryl bei hohen Temperaturen und Druck verschmolzen. Das Ergebnis ist ein robustes Material, das sich hervorragend für die Gestaltung von Arbeitsplatten und Küchenpaneelen eignet.

Um die Schönheit Ihrer Mineralwerkstoff Wandpaneele über lange Zeit zu erhalten, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Für die Reinigung Ihrer Küchenrückwand benötigen Sie lediglich ein feuchtes Tuch und eventuell ein mildes Reinigungsmittel. Auf stark säurehaltige Reiniger sollten Sie verzichten, um die Oberfläche nicht zu beschädigen. 

  • Wir empfehlen etwaige fetthaltige Flüssigkeitsspritzer sowie Essensreste, die an die Rückwand gelangt sind, alsbald zu entfernen. Damit vermeiden Sie unschöne Schattenbildungen. 

  • Das Material ist nicht stoß-, kratz- und schnittfest. Es lässt sich jedoch bei Kratzern und Beanspruchungen wieder aufarbeiten. 

Tägliche Reinigung von Mineralwerkstoff Küchenrückwänden 

Aufgrund ihrer Oberflächenbeschaffenheit lassen sich Küchenrückwände aus Mineralwerkstoff besonders leicht reinigen. Für die tägliche Reinigung genügen ein Haushaltstuch und etwas Wasser. Bei Bedarf können Sie auch Seifenwasser einsetzen. Auf stark alkalische oder scheuernde Mittel sollten Sie hingegen verzichten.

Hartnäckige Ablagerungen und Flecken 

Becken und Dekorflächen aus Mineralwerkstoff reinigen Sie am besten mit dem speziell dafür entwickelten Reinigungsmittel clean + polish by Lechner. Sie erhalten es als praktisches Pflegeset im Küchenfachhandel. Das Set besteht aus dem Reinigungsmittel (1 Dose), einem Spezialschwamm und zwei Schleifpapieren (Körnung 600).

So einfach ist die Anwendung:

  • Feuchten Sie den beiliegenden Schwamm mit dem Reinigungsmittel an. 

  • Reinigen Sie die betreffende Stelle in kreisenden Bewegungen und ohne Druck. 

  • Anschließend können Sie die Oberfläche mit einem feuchten Schwammtuch nachwischen und trockenreiben. 

Als Reinigungsmittel kann alternativ auch haushaltsübliche Scheuermilch eingesetzt werden.

Wichtig: Verzichten Sie bei der Reinigung Ihrer Mineralwerkstoff Küchenrückwand auf stark alkalische und säurehaltige Mittel!

Bei Beschädigungen hilft der Fachmann 

Mit einer Mineralwerkstoff Küchenrückwand entscheiden Sie sich für ein robustes und langlebiges Produkt. Und wenn es nach Jahren intensiver Nutzung doch einmal zu Beschädigungen oder Kratzern kommt? Dann bereiten wir Ihre Rückwand unkompliziert wieder auf. Ihr Fachhändler berät Sie gerne. Denn: Bei Lechner erhalten Sie alles aus einer Hand – von der Produktfertigung über die Montage bis hin zur fachmännischen Reparatur Ihrer Küchenpaneele.