OHRIS - Arbeitsschutz
OHRIS Arbeitsschutz

Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz

Lechner Arbeitsschutz

D. Lechner GmbH erhält OHRIS-Zertifikat für Arbeitsschutzmanagement

 

Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer übergab am Montag, den 18. Mai 2015, die OHRIS-Urkunde an Frau Andrea Lechner.

OHRIS („Occupational Health- and Risk-Managementsystem) ist das von der bayerischen Gewerbeaufsicht zusammen mit der Industrie entwickelte Managementsystem für Arbeitsschutz und Anlagensicherheit. Damit können systematisch mögliche Ursachen für Betriebsstörungen sowie Mängel in der Ablauforganisation und in Verfahrensleitungen entdeckt und abgestellt werden.

Unser Qualitätsmanagement zeigt seit vielen Jahren großes Engagement im Bereich des Arbeitsschutzes um die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten am Arbeitsplatz zu optimieren.

Mit der Einführung von OHRIS übernehmen wir deshalb die präventive Eigenverantwortung unseren ordnungsrechtlichen Verpflichtungen nachzukommen. Das Managementsystem unterstützt uns bei der systematischen Suche von Problemquellen und zeigt Möglichkeiten diese zu beseitigen.

In seiner Rede betont Regierungspräsident Dr. Bauer, dass mit der OHRIS-Konzeption das sicherheits- und gesundheitsbewusste Verhalten der Führungskräfte und der Beschäftigten in den Vordergrund gestellt wird.

Die D. Lechner GmbH ist der erste nach OHRIS zertifizierte Betrieb mit mehr als 500 Mitarbeitern.

An der Urkundenübergabe nahmen neben Frau Lechner auch Andreas Schmutzler aus der Geschäftsführung sowie Reik Seifert und Ralph Schauer aus dem Qualitätsmanagement teil. Beide Herren sind maßgeblich für die Einführung von OHRIS verantwortlich.