Einrichten & Dekorieren

Die 5 größten Fehler bei der Küchenplanung

Bei der Planung Ihrer Küche gibt es einiges zu beachten. In diesem Beitrag erläutern wir Ihnen die fünf größten Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten.

1. Eine Küche ohne genügend Stauraum

Denken Sie bei Ihrer Kücheneinrichtung an ausreichend Stauraum, damit die Arbeitsflächen im Alltag nicht mit allerlei Utensilien vollgestellt werden. So haben Sie genügend Platz zum Kochen. In einem Vorratsschrank können Sie beispielsweise Ihre trockenen Lebensmittel unterbringen. Planen Sie Oberschränke ein, in denen Sie Geschirr und Gläser verstauen. Setzen Sie in den Unterschränken lieber auf Schubladen statt Türen, damit Sie Töpfe, Pfannen und Kleinküchengeräte einfach herausnehmen können und stets den Überblick behalten.

 

2. Maß nehmen: Das passt schon so ungefähr!

Ob ein Zentimeter mehr oder weniger, das macht keinen Unterschied? Doch. Bei der Küchenplanung kommt es auf jeden Millimeter an. Messen Sie deshalb genau oder lassen Sie Ihre Küche gleich von Fachleuten ausmessen. Denn ein ungerader Winkel oder eine schiefe Fuge können das Gesamtbild Ihrer Einbauküche empfindlich stören. Beachten Sie außerdem die Anschlüsse für Wasser, Starkstrom und Abluft, damit die wichtigen Elemente wie Spüle, Herd und Geschirrspüler an der richtigen Stelle stehen.

Nutzen Sie jeden Zentimeter Ihrer Kücheneinrichtung effektiv: Ein Apothekerschrank ist beispielsweise nur 30 Zentimeter breit und kann so eine Lücke zwischen Schrank und Wand sinnvoll ausfüllen. Achten Sie ebenso darauf, dass sich alle Türen und Schubladen problemlos öffnen lassen und nirgendwo anschlagen.

3. Lange Wege zwischen den einzelnen Arbeitsbereichen

Wenn der Herd an einem Ende der Küchenzeile steht, die Spüle dagegen am anderen, werden Ihre Arbeitswege in der Küche sehr lang. Das kostet wertvolle Zeit. Planen Sie daher die drei Funktionsbereiche „Aufbewahren“, Waschen“ sowie „Zubereiten & Kochen“ in einem sogenannten Arbeitsdreieck ein. So optimieren Sie die Reihenfolge Ihrer Abläufe und erhöhen die Ergonomie Ihrer Kücheneinrichtung. Darüber hinaus ist es vorteilhaft, wenn Sie einen kleinen Essbereich in Form eines Tresens, eines ausklappbaren Tischs oder eines normalen Esstischs vorsehen. Auch das reduziert die Wege. Welche Variante die richtige für Sie ist, hängt von der Größe des Raumes ab.

 

4. Die Beleuchtung vernachlässigen

Nichts ist schlimmer als eine Küche ohne ausreichende Beleuchtung. Die ideale Lösung ist Tageslicht, das durch große Fenster hineinströmt. Verzichten Sie daher auf schwere, dunkle Vorhänge und dekorieren Sie höchstens mit leichten, hellen Gardinen. Ebenso wenig gehören hohe Küchenschränke oder andere Möbelstücke vor die Fenster, da sie wertvolles Licht zurückhalten. Bei der Planung Ihrer Küche sollten Sie ebenso Lichtquellen über der Arbeitsfläche berücksichtigen. Einerseits benötigen Sie Deckenlicht, das den gesamten Raum erhellt, andererseits konzentriertes Arbeitslicht zum Zubereiten und Kochen. Letzteres können Sie beispielsweise mit Spots unterhalb der Oberschränke oder mit einer vollständig hinterleuchteten Küchenrückwand lösen.

5. Die Arbeitsfläche: zu wenig und zu niedrig

Es gibt noch einen fünften Fehler, den Sie vermeiden sollten, wenn Sie Ihre Küche neu einrichten: eine zu niedrige und zu geringe Arbeitsfläche. Die Arbeitsplatte sollte sich auf einer angemessenen Höhe für den Hauptnutzer der Küche befinden, um Rückenschmerzen vorzubeugen. Diese Höhe lässt sich folgendermaßen berechnen: Der Abstand zwischen dem im rechten Winkel angewinkelten Ellbogen und der Arbeitsplatte sollte etwa 10 bis 15 Zentimeter betragen.

Darüber hinaus spielen ausreichend Flächen zum Zubereiten und Kochen eine große Rolle. Berücksichtigen Sie in Ihrer Küchenplanung eine große Ablagefläche zwischen Spüle und Herd, da Sie diesen Bereich am häufigsten nutzen werden. Er sollte idealerweise 60 bis 120 Zentimeter breit sein.

Küche & Technik

Dekton: High-Tech-Werkstoff für die Küche

Langlebig, vielfältig, elegant: Dekton ist ein echtes Multitalent in der Küche – als Rückwand oder Arbeitsplatte. Erfahren Sie mehr über die vielen Vorteile des innovativen High-Tech-Materials.

Weiterlesen
Küche & Technik

So planen Sie eine barrierefreie Küche für das Alter

Wer in der Lebensmitte eine neue Küche plant, sollte auch an die Zukunft denken: Fehlen Komfort und Funktionalität, wird das Kochen im Alter zur Last. Mit einer barrierefreien Küche sorgen Sie vor!

Weiterlesen
News

Exzellenter Kunden- und Montageservice für Ihre Küche

Lechner ist einer der kundenorientiertesten Anbieter seiner Branche. Für die hohe Qualität gab es nicht nur mehrere Auszeichnungen vom FOCUS, sondern auch viele zufriedene Kunden. Erfahren Sie, was unseren Montageservice so besonders macht.

Weiterlesen