Küche & Technik

Dekton: High-Tech-Werkstoff für die Küche

Langlebig, vielfältig, elegant: Dekton ist ein echtes Multitalent in der Küche – als Rückwand oder Arbeitsplatte. Erfahren Sie mehr über die vielen Vorteile des innovativen High-Tech-Materials.

Hochwertig, ästhetisch und modern

Dekton ist kein gewöhnlicher Werkstoff. Die Innovation stammt vom spanischen Hersteller Cosentino, für die Produktion werden über 20 natürliche Rohstoffe geschmolzen und unter extrem hohem Druck zusammengepresst. Die Oberfläche des so entstehenden Materials ist glatt, seidenmatt und porenfrei. Mit nur 20 mm Stärke bestechen Dekton Arbeitsplatten mit Dünnplattenoptik und einer Struktur wie aus einem Guss.

In Stein- oder Metalloptik, als Rückwand oder Arbeitsplatte: Dekton ist in vielen Farben und Designs erhältlich. Die verschiedenen Rohstoffzusammensetzungen und der Aufdruck machen es möglich. Sie lieben Marmorplatten? Dekton Kelya bringt durch die dunkle Farbe, helle Streifen und Rosteinschlüsse eine edle Tiefe in den Raum – ideal für offene Wohnküchen und große Flächen.

Sie mögen es ruhig und warm? Dekton Kreta erinnert durch seine matte, gleichmäßige Struktur an klassischen Zement. In Verbindung mit Naturholz, Messing, Glas und Zimmerpflanzen entsteht eine natürliche, entspannte Atmosphäre. Oder Sie halten Ihre Küche im Industrial Style und setzen den Raum mit Dekton Radium und kühlen Materialien in Szene. Dekton Sirius gehört zu den beliebtesten Dekoren von Lechner: Dezentes Schwarz, grün schimmernde Akzente und der Anschein einer Strukturierung harmonieren mit vielen Materialien und Farben. Dekton macht also immer Eindruck – und kann noch so viel mehr!

Ob Rückwand oder Arbeitsplatte: Dekton hat viele Vorteile

Egal, ob Sie gerne kochen, Kinder haben oder eine Profi-Küche planen: Dekton ist das perfekte Material für viel beanspruchte Küchen. Das sind die Vorteile im Überblick:

  • Säurefest: Sie haben die Arbeitsfläche gerade mit säurehaltigem Reiniger abgewischt und das Telefon klingelt? Dekton verzeiht Ihnen auch längere Einwirkzeiten!
  • Porenfrei: Rotweinflecken sind auch auf Arbeitsplatten ein Ärgernis. Kein Problem! Selbst weiße Dekore wie Enzo nehmen die dunkelrote Flüssgkeit dank der porenfreien Oberfläche nicht auf.
  • Lichtresistent: Besonders in Fensternähe verändern Massivholz und andere Materialien auf lange Sicht die Farbe. Dekton hingegen bleibt unverändert.
  • Fleckenfest: Ob Tomatensoße oder Bratensaft: Eingetrocknete Spritzer machen Dekton nichts aus. Mit einem Wisch und handelsüblichen Reinigern ist die Oberfläche wieder sauber.
  • Hitzebeständig: Das Nudelwasser kocht über und Sie stellen den Kochtopf reflexartig auf die Arbeitsplatte – ohne an den Untersetzer zu denken? Auch hier ist Dekton überaus nachsichtig. Und deshalb sogar für Glaskochfelder geeignet.
  • Schnitt- und kratzfest: Wenn Sie beim Zwiebelschneiden einmal das Holzbrettchen vergessen, ist das nicht weiter schlimm. Ihren Messern zuliebe sollten Sie beim nächsten Mal aber wieder daran denken.

Holz, Glas oder Dekton? Auf Ihre Bedürfnisse kommt es an!

Welche Arbeitsplatte oder Rückwand die beste für Sie ist, hängt in erster Linie von Ihren Bedürfnissen und Ihrem Geschmack ab. Kochen Sie selten? Dann ist etwas mehr Pflegeaufwand wahrscheinlich kein Ausschlusskriterium für Sie. Eine Arbeitsplatte aus Naturstein oder Massivholz ist ein echtes Unikat und wertet jeden Raum auf.

Steht ein individuelles Design im Vordergrund, empfehlen wir Ihnen Glasarbeitsplatten und Rückwände aus Glas. Hier können Sie bis hin zu den eigenen Urlaubsfotos jedes mögliche Motiv drucken lassen. Darüber hinaus bietet unser patentierter Wechselrahmen Switchy die Möglichkeit, das Motiv in nur wenigen Handgriffen nach Lust und Laune auszutauschen.

Wer auf Robustheit setzt und gleichzeitig hohe ästhetische Ansprüche hat, liegt mit Dekton Oberflächen richtig. Der Werkstoff ist robuster, pflegeleichter und abriebfester als Granit, Beton und andere Werkstoffe. Bei richtiger Pflege haben Sie jahrelang Freude an Ihrer Dekton Arbeitsplatte. Gleichzeitig können Sie sich über hochwertige, realistische Designs freuen, die Beton, Granit oder Stahl verblüffend ähnlich sehen. Wir sagen: die perfekte Mischung aus Innovation, Widerstandskraft und Luxus.

Ein Material, das die Sinne anregt

Genuss ist in der Küche das wichtigste Gut. Dekton ist definitiv ein Augenschmaus – und macht Schnippeln und Kochen genussvoll entspannt. Jetzt fehlt nur noch ein neues Rezept für Ihren nächsten Kochabend! In unserem Magazin finden Sie viel Inspiration rund ums Kochen und Schlemmen.

Pflege & Reinigen

Kratzer aus Arbeitsplatte entfernen: So einfach geht’s!

Was tun, wenn die Arbeitsplatte kleine Kratzer oder Flecken hat? Wir geben Ihnen praktische Tipps, wie Sie Verschmutzungen und Kratzer aus der Arbeitsplatte entfernen und vorbeugen können.

Weiterlesen
Einrichten & Dekorieren

Die 5 größten Fehler bei der Küchenplanung

Bei der Planung Ihrer Küche gibt es einiges zu beachten. In diesem Beitrag erläutern wir Ihnen die fünf größten Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten.

Weiterlesen